Charles_Bradley_HP_07

Charles Bradley und die Extraordinaires live in Deutschland

(MMB-intern) – Seit der Veröffentlichung seines Albums „No Time For Dreaming“ erobert Charles Bradley mit seiner ausdrucksvollen Stimme und seiner mitreißenden Performance nach den Konzertsäle in seiner Heimat, den USA, nun auch die europäischen Bühnen im Sturm.

Foto: Presse Charles Bradley

Obwohl sein hartes, entbehrungsreiches Leben aus jedem Ton und jeder Geste des 62-jährigen Soulsängers spricht, sind die Songs Charles Bradleys — jeder einzelne zutiefst verwurzelt in der Hochzeit von Labels wie Motown und Stax, einer scheinbar längst vergangenen Ära — durchwoben von der Hoffnung auf ein besseres Leben.

Einer Hoffnung, die sich für Bradley nach Jahren des Kämpfens und Scheiterns mit seinem gefeierten Album endlich erfüllt hat, und deren Kraft seiner Musik eine erstaunliche Aktualität verleiht . Ein Umstand, der sich besonders eindrucksvoll auf der Bühne offenbart, wo Bradley von einer Gruppe von erfahrenen Ausnahmemusikern unterstützt wird, die sonst in den Reihen von Sharon Jones & The Dap Kings und Genregrößen wie Antibalas, Menahan Street Band und der Budos Band zu hören und sehen sind.

Durch ihr tightes Zusammenspiel wissen sie den Schmerz und die Schwere in Bradleys wunderbarer Stimme unermüdlich abzufedern, sie zu erden, und so Zuschauer und Kritiker gleichermaßen zu bezaubern.

Anlässlich des 40ten Jubiläums von Marvin Gayes Albumklassiker „What’s going on“ performte Charles Bradley bereits mit Stevie Wonder und Sharon Jones im Hollywood Bowl. Auf dem Nirwana-Tribute-Album ist eine in Soul getauchte Coverversion von „Stay away“ zu hören. Zusammen mit Sharon Jones war er bei arte in „Durch die Nacht mit“ zu sehen und im Mai zu Gast bei der Harald Schmidt Show.

Im August wird Charles Bradley in den USA noch den — für seine generationsübergreifende Akzeptanz bezeichnenden — Spagat vollziehen, innerhalb von nur zehn Tagen mit Neko Case von den Indiepop-Helden The New Pornographers sowie der Soullegende Al Green zusammenspielen, bevor er für einige Konzert- und Festivaltermine nach Deutschland kommt, um auch hier das Publikum mit seiner Stimme und seiner ans Herz gehenden Performance zu verzaubern.

CHARLES BRADLEY & the Extraordinaires 2012
01.08. Jena – Kulturarena
04.08. Kassel – Kulturzelt
08.08. Berlin – Astra**
09.08. Haldern – Haldern Pop Festival
13.08. Hamburg – Gruenspan**
14.08. Hannover – AWD Hall [supporting The Black Keys]
15.08. München – Ampere**

Kartenvorverkauf CHARLES BRADLEY – Jetzt Tickets online bestellen

www.thecharlesbradley.com

Creative Talents


Post Author: MMagazin

Schreibe einen Kommentar