Dramatische Musik – Vögel die Erde fressen

(MMB-intern) – Nach einem Konzert von VÖGEL DIE ERDE ESSEN kam mal jemand aus dem Publikum zur Band und erzählte, er hätte gerade das Gefühl gehabt, einen brennenden Zug an sich vorbeifahren zu sehen.
Die Musik der drei Berliner Musiker ist in der Tat dramatisch. Ausgehend von der Energie alter Punk Bands haben die Vögel Noise Rock, Rnb, Soul und Black Metal in ihren Sound einfliessen lassen. Ihre deutschen und englischen Texte erforschen das aberwitzige Gebiet zwischen Apokalypse und Zirkus, Tourismus und Okkultismus, zwischen Todeskampf und Party.

Das musikalische Gefährt ist mit Bass, Gitarre, Schlagzeug und drei Stimmen minimalistisch besetzt, genau deshalb kann die Band aber damit so gut in stilistisch abwegigen Gefilden rumfahren. Der rätselhafte Bandname wurde Gitarrist Moritz von einem jordanischen Koranschüler auf einer langen Autofahrt zugetragen. Vögel, die Erde essen seien ein Zeichen des herannahenden jüngsten Gerichts, wobei niemand so genau weiss, wofür Vögel und Erde eigentlich stehen sollen. An Stelle eines Bandoberhaupts tritt bei VÖGEL DIE ERDE ESSEN die Spielenergie, und die bestimmt immer.

Deshalb haben sie auch ihre erste EP live eingespielt. Sie erscheint am 29.11. auf dem quasi Bandlabel Kreismusik. Im Dezember gehen sie mit dieser Veröffentlichung auf Tour durch Deutschland und die Schweiz.

Vögel Die Erde Essen auf Tour:
10.12.13 DE – Hamburg / Molotow
11.12.13 DE – Hannover / Bei Chez Heinz
16.12.13 CH – Zürich / Dynamo
18.12.13 DE – Berlin / Cassiopeia
19.12.13 DE – Dresden / Groovestation
20.12.13 DE – Göttingen / Pools
22.12.13 DE – Erlangen / E-Werk
–weitere Termine in Vorbereitung—

Vögel Die Erde Essen sind:
jan preissler – bass, vocals
moritz bossmann – git, vocals
oli friedrich – drums, vocals

https://www.facebook.com/VoegelDieErdeEssen

PM: Kreismusik GbR