Jetzt im Handel: Pink Floyds THE FINAL CUT und A MOMENTARY LAPSE… auf Vinyl

(MMB-intern) – Seit dem 20. Januar 2017 kann man nun die Neuauflage der Pink Floyd-Scheiben auf Vinyl mit den remasterten Alben “The Final Cut” und “A Momentary Lapse of Reason” erwerben. Ich durfte mir die beiden Langspielplatten schon vorab anhören und bin vollauf begeistert. So muß Musik im Wohnzimmer klingen. Saubere Klänge in allen Höhen und Tiefen. Aber eben kein CD-Plastik-Klang, sondern so, wie es sich für eine Schallplatte gehört.

Okay, manche schimpfen auf die heutigen Neuauflagen der div. Bands und Künstler – die heutigen Vinyl-Scheiben wären doch zu steril im Klang, es fehlt das knacken und knistern, Platte zu leicht usw. Mag sein, aber ich denke, wenn ich die beiden neuen Pink Floyd Scheiben oft genug gehört habe, kommt das Geknister schon irgendwann ganz automastisch. 🙂

Jedenfalls bin ich froh, das Vinyl so auf dem Vormarsch ist, es ist einfach ein riesiger Unterschied zur CD. Die sich ja auch so langsam verabschiedet. Und hört man nur noch MP3, so zeigt sich der Vorteil der Schallplatte ja noch mehr. Ich jedenfalls kann die neuen Pink Floyd Scheiben nur empfehlen.

Hier nochaml die offizielle Presserklärung dazu:
Am 20. Januar 2017 werden Pink Floyd Records die Wiederveröffentlichungen der Pink Floyd-Studioalben auf Vinyl mit den remasterten Alben “The Final Cut” und “A Momentary Lapse of Reason” abschließen. Beide Alben waren für über zwei Dekaden nicht als Vinyl-Alben erhältlich.

Im Laufe des vergangenen Jahres veröffentlichten Pink Floyd Records das gesamte Repertoire der Studioalben in remasterten Versionen auf schwerem 180g-Vinyl. Alle Alben wurden von den Original-Analogbändern neu gemastert und mit originalgetreuem Artwork ausgestattet.

Erstmals im Jahr 1983 veröffentlicht, wurde “The Final Cut” ein erneuter weltweiter Chart-Topper für Pink Floyd. In der Zeit des Falkland-Krieges und der Epoche des Thatcherismus erkundete das Anti-Kriegs-Werk die Themen der gefallenen Soldaten, des Verlusts geliebter Menschen und des politischen Verrats.
“A Momentary Lapse of Reason”, das dreizehnte Pink Floyd-Studioalbum, wurde 1987 veröffentlicht und offenbarte einen signifikanten Wechsel im Stil der Band, indem es mit Drum-Maschinen und Samples experimentierte. Das Album bezeichnete zudem die Rückkehr des Grafik-Künstlers Storm Thorgerson, der das heute legendäre Cover designte.