tapefabrik

Tapefabrik goes Berlin!

(MMB-intern) – nach dem Erfolg der fünften Tapefabrik am 24. Januar in Wiesbaden packt Deutschlands größte HipHop-Jam ihre Koffer und entert die Hauptstadt: Am 15. Mai 2015 findet die Tapefabrik #6 in der Astra Halle Berlin statt.

Über 40 Acts werden sich auf zwei Bühnen die Ehre geben. In den kommenden Tagen werden die ersten Künstler bekannt gegeben, darunter einige, die den Tapefabrik-Besuchern schon aus Wiesbaden bekannt sind, sowie lokale Szenegrößen. Wie gewohnt wird das eintägige Festival nicht nur mit einem einzigartigen Line Up, sondern auch mit einem außergewöhnlichen Bühnenbild aufwarten.

Veranstalter Maximilian Schneider-Ludorff über den Weg der Jam nach Berlin:
“Nachdem die Tapefabrik in Wiesbaden zum wiederholten Male ausverkauft war und wir kein Interesse daran hatten die Festivalgröße dort weiter zu steigern um den Flair der Veranstaltung nicht zu verlieren, freuen wir uns sehr, dass wir dem Wunsch vieler Besucher entsprechen können und nun auch in weiteren Städten das anbieten, was die Tapefabrik ausmacht: die besten Rapacts des Landes, ein volles Programm, den ganzen Abend über, und eine einzigartige Atmosphäre.”

Der Vorverkauf zur 6. Ausgabe der Tapefabrik beginnt in Kürze!

Berlin wird jedoch nicht der letzte Stop der beliebten Jamreihe sein. Schon jetzt wirft eine Münchner Tapefabrik ihre Schatten voraus. Übrigens: Auch auf der ersten HipHop-Convention, am 25. April in Berlin, wird sich die Tapefabrik präsentieren und erste Live-Impressionen aus dem Line Up der Berliner Version des Festivals liefern.


Post Author: MMagazin