THE EXPERIMENTAL TROPIC BLUES BAND im Mai auf Tour

Ende Februar erschien “Liquid Love”, das neue Album von THE EXPERIMENTAL TROPIC BLUES BAND, sicherlich ein Album, das etwas Eingewöhnungszeit brauchte, aber auf jeden Fall Fans gewinnen konnte.

The Experimental Tropic Blues Band präsentieren mit ‘Liquid Love’ ihr drittes Album. Dafür machten sich “Boogie Snake”, “Dirty Coq” und “Devil d’Inferno” im März vergangenen Jahres auf die lange Reise nach New York City.

In den von Matt Verta Ray (Heavy Trash) geführten NY HED Studio arbeitete die Band mit niemand Geringeres als einen der führenden Experten in Sachen Rock N’ Roll zusammen: Jon Spencer!

Mr. Spencer erlaubte der Band genau das Album aufzunehmen, das sie schon so lange in ihrem Kopf hatte: ein Old-Style Album, mit Analog-Tapes als einziges Master, kein Pro-Tools, Spontaneität, das Unerwartete, genau diesen Moment einfangen, der nur durch Fehler und nicht durch Perfektion entstehen kann.

Mit dem Boss der Blues Explosion im Beifahrersitz raste die Band mit Hochgeschwindigkeit durch die dreckigsten Straßen der Stadt, fuhr über Gehwege und spuckte dabei diesen Rock-Blues-Soul-Bastard namens „Liquid Love“ aus.

Den Titel „Liquid Love“ entnahm der Band dem gleichnamigen Club an der Bedford Avenue, der auch auf dem Cover zu sehen ist.

In den vergangenen zehn Jahren tourten die Belgier bereits quer durch Europa, machte auch den Sprung über den großen Teich in die USA und nach Kanada (u.a. SXSW in Austin und Beale Street Music Festival in Memphis) und spielten während dieser Zeit mit vielen Vorbildern und Gleichgesinnten wie z.B. The Cramps, Bob Log III, André Williams, Jim Jones, The Black Lips, JSBX oder Heavy Trash zusammen.
www.tropicbluesband.com

Im Mai geht es dann wieder auf deutsche Bühnen (weitere Daten in Vorbereitung)
18.05.12 Fürth, Kunstkeller O27
19.05.12 Chemnitz, Rock’n Ink Festival

Oktober Promotion