The Parlotones – Neues Video – neue Single

Man nehme einen der berühmt-berüchtigten Abschlüssbälle, eine hübsche, aber geeky Brillenschlange, einen schüchternen Jungen und dazu die Musik der Band, die sich wohl jeder Schüler auf seinem Abschlussball gewünscht hätte: The Parlotones. Und was kommt dabei heraus? Ein kunterbuntes Video mit unglaublich viel Fantasie und ja, ganz viel Herz.

So das neue Video der Parlotones

Das neue Album „Journey Through The Shadows” enthält 12 brandneue Songs, die von einem einzigartigen romantisch, epischen rock Sound geprägt sind. Die erste Single „Save Your Best Bits” handelt davon, dass man das Gute seiner Seele schützen soll, in dem man sie nicht von vergangenen, negativen Erlebnissen beeinflussen lässt. „Das Thema dieses Songs ist `Hoffnung‘ und dass das Leben lebenswert ist – mit all seinen Höhen und Tiefen“, sagt Morbee.

Aufgegriffen wird dieser Gedanke auch im Titel des Albums „Journey Through The Shadows“, der laut Morbee eine Metapher für die menschlichen Erfahrungen ist. „Man bekommt zur Geburt keine Anleitung oder Karte geschenkt, die einem den einfachsten Weg aufzeigt”, erklärt er. „Wir alle gehen letztendlich mit einer Kerze, die es uns nur ermöglicht das zu sehen, was unmittelbar vor uns liegt. Man weiß nie, was sich hinter der nächsten Ecke verbirgt. Eine Analogie zum Leben.“

In Südafrika gibt es keine größere Rock-Band als The Parlotones. 2009 and 2010 spielten sie über 500 Konzerte in Südafrika, USA und Europa – mit Liveauftritten bei Live Earth, Africa Day, der Amtseinführung des südafrikanischen Präsidenten 2009 sowie einem Auftritt im Coca Cola Dome in Johannesburg, wo sie mit Ihrem Konzert vor 12.000 Fans Geschichte schrieben.

Noch nie zuvor war dort eine südafrikanische Band als Headliner aufgetreten. Im Sommer 2010 spielten The Parlotones bei der weltweit ausgestrahlten Eröffnungszeremonie der FIFA Fußball-Weltmeisterschaft und im Jahr 2011 lud Coldplay sie persönlich ein, ihre Konzerte in Johannesburg und Kapstadt zu eröffnen. 2011 tourten The Parlotones drei Mal durch die USA und auch dort stieß die Band auf großartige Resonanz.

www.theparlotones.net