Was das? Supermegafantastic von IAMDYNAMITE




Es sind große Dinge geschnürt in kleine Pakete, so wie IAMDYNAMITE mit lediglich einer Gitarre und Schlagzeug bewaffnet daherkommen. Aber sie packen erstaunlich clever Harmonien, tanzbare Gitarrenriffs und stampfende Drumsounds zusammen und hinterlassen eine explosive Mischung.
Entstanden ist das Projekt aus der Band „The Raleigh“, bestehend aus zwei New Yorker Musikern plus Chris Martin (“C-Mart”) und Chris Phillips (“C²”). Nachdem die Band in diesen Jahren den Fuß in die Tür der Indie Rock-Szene in ihrer Heimatstadt Detroit bekommen hat, verließen Chris und Chris das Projekt und formten mit ihrem eigenen, raubüberfallartigen Tanz-Indierock eine selbstständige, neue und energiegeladene Band.
Würden IAMDYNAMITE die musikalische Begleitung bei einer Dinner-Party geben, so säßen „Weezer“, „The White Stripes“ und „Matt And Kim“ alle am Tisch und würden gespannt lauschen.

Auf Tour geht es bereits Ende März und zwar auf Co-Headliner-Tour mit Straight Frank
22.3. Berlin – Comet
23.3. Hamburg – Ü&G Turmzimmer
24.3. Leipzig – Sweat
27.3. Köln – Blue Shell
28.3. Frankfurt – Ponyhof
29.3. Hannover – Béi Chéz Heinz
30.3. München – Atomic Café
31.3. Freiburg – Great Räng Teng Teng
IAMDYNAMITE
„Supermegafantastic“
Label: kanoon Records
Vertrieb: Neo-MCC/Sony
VÖ: 09.03.2012
http://iamdynamite.com
Oktober Promotion

Post Author: MMagazin

Schreibe einen Kommentar