suzveg

Suzanne Vega veröffentlicht erstes Studioalbum seit sieben Jahren

(MMB-intern) – Ende Januar 2014 erfreut uns Suzanne Vega endlich mit einem Studioalbum mit zehn brandneuen Tracks! Ihr neues Werk hört auf dem Namen “Tales from the Realm of the Queen of Pentacles” und atmet nach Aussage von Suzanne Vega einen völlig anderen Spirit als zum Beispiel ihre frühen Werke:

“A lot of my older albums, especially the second one, were about being solitary. This album has more of a sense of connectivity, there is a different spirit.”

Das Album ist Zeuge des breit gefächerten Musikgeschmacks der Songwriterin und bietet Dylan/Stones-inspirierte Gitarrensongs, Streicher- und Bläser-Arrangements, soulige Background-Chöre und Vegas klassische Folk-Elemente. Dazu hat der bekennende Hip Hop Fan sich zum ersten Mal auf neues Terrain gewagt und für den Song “Don’t Uncork What You Can’t Contain” 50 Cents Track “Candy Shop” gesampelt. Auch wenn Vegas Klassiker “Tom’s Diner” in der Hip Hop Welt unzählige Male recycelt wurde, stellt dies für sie eine absolute Premiere dar.

Gemeinsam mit Produzent Gerry Leonard, der knapp zehn Jahre David Bowie musikalisch unterstützte, und einer hochkarätigen Crew an Studiomusikern (u.a. Bandmitglieder von David Bowie, Bob Dylan und Peter Gabriel) nahm Vega ein Album auf, welches zum einen in einer Reihe mit ihren Klassikern stehen kann und trotzdem zugleich auch absolut zeitgemäß klingt.

Suzanne Vega wird im Februar auf Tour kommen. Im Vorfeld sind natürlich Phoner möglich.

09.02. Hamburg – Mojo
10.02. Köln – Gloria
11.02. München – Freiheizhalle

PM: Community Promotion


Post Author: MMagazin

Schreibe einen Kommentar