Grenzenlos F.R.E.I. – Debütalbum

(MMB-intern) – Fünf unterschiedliche Typen, die ein ungewöhnliches Ganzes ergeben – die Band “F.R.E.I”. Es gibt elegant-gefühlvollen Pop und melodiegeladenen Rock im modernen Gewand. Serviert wird das Ganze mit einer Extraportion Bumms. Die Texte sind Deutsch, unprätentiös, mit Worten, die jeder versteht, Emotionen, die jeder erlebt, und Bildern voller Poesie.

Foto: Presse FREI

Ihr Klangrezept? Es gibt elegant-gefühlvollen Pop und melodiegeladenen Rock im modernen Gewand. Serviert wird das Ganze mit einer Extraportion Bumms.

Die Texte? Deutsch, unprätentiös, mit Worten, die jeder versteht, Emotionen, die jeder erlebt, und Bildern voller Poesie.

GRENZENLOS?

Am 08. Februar 2013 wird GRENZENLOS, das Debütalbum der Band F.R.E.I. , erscheinen. Doch bis dahin war es ein langer, steiniger Weg oder rückblickend betrachtet „das glückliche Ende eines Albtraums!“ Noch im Sommer 2012 hätte fast keiner für möglich gehalten, dass das Debütalbum von F.R.E.I., ihr „Herzstück“, überhaupt veröffentlicht werden kann! Alle standen in den Startlöchern…das erste F.R.E.I.-Album war in monatelanger Arbeit mit Schweiß, Tränen und irrsinnig viel Spaß produziert, Christoph Siemons, der Produzent und Kopf hinter F.R.E.I. hatte das Äußerste aus den Jungs rausgeholt.

Jetzt war alles bereit…Doch plötzlich wurde ihrer aller Herzensangelegenheit zu einer ganz persönlichen! Mitten im kr! eativen und konzeptionellen Schaffensprozess zum Album, haute es Christoph Siemons buchstäblich um. Und was zunächst alle als eine harmlose Grippe vermuteten, entpuppte sich als ein lebensbedrohlicher Bakterieller Infekt, der Christophs Herz befallen hatte, Diagnose Endokarditis. Und das ausgerechnet jetzt kurz vor VÖ des neuen Albums!!! Als die Band von dieser Hiobsbotschaft erfuhr war jedoch für sie alle sofort klar „…wir starten erst, wenn Christoph wieder 100% dabei sein kann…einer für alle, alle für einen!“

Aber was dann kam, damit hätte keiner gerechnet…der Schockbotschaft folgte eine 3-monatige Horrorzeit mit 2 Not-OPs, dem Ersatz einer Herzklappe, Antibiotikatherapie und viel Bangen und Hoffen…tagelang kämpfte Christoph ums Überleben! Und dann die frohe Botschaft, Christoph ist außer Lebensgefahr! Ab dann ging es nur noch bergauf, Christoph muss ec! ht mehrere Schutzengel gehabt haben. Dass diese Scheißze! it geschafft ist, wussten alle, als Christoph einige Zeit später bei einem Besuch „seiner Jungs“ die Krankenschwester fragte, ob er anstatt der Antibiotika nicht vielleicht auch mal zur Abwechslung Vodka-Redbull in die Infusion haben könnte…nun konnten alle endlich erleichtert aufatmen! Daniel sagt heute, „jetzt, fast vier Monate später, kommt uns das allen wie ein ganz, ganz schlechter Alptraum vor!“

Aber das Warten hat sich gelohnt…das glückliche Ende ist gleichzeitig ein neuer Anfang! Am 08. Februar 2013 wird GRENZENLOS, das fünfzehn Songs umfassende Album von F.R.E.I., erscheinen!

Dessen musikalisches Gemisch aus Hart und Zart setzt sich in den Gehörgängen fest, dann packt es Herz, Hirn und Hose. Kurz: Es poppt und rockt auf allen Kanälen.

Phasenweise flirtet GRENZENLOS mit dem Stil von Sunrise Avenue und One Republic, um im nächsten Moment eher Assoziationen zu Bon Jovi oder Nickelback zu wecken -allerdings in deutscher Sprache. Doch nicht nur deshalb gelingt es F.R.E.I. immer, frisch und eigenständig zu klingen.

Man fragt sich unweigerlich, wie ein neuer Act ein derart vielseitiges und ausgereiftes Werk erschaffen kann. Nun, ein Blick auf die Mitwirkenden fördert Überraschendes zu Tage.

WER IST F.R.E.I.?

Die Band F.R.E.I. setzt sich aus fünf Musikern zusammen, deren Wege sich in der Vergangenheit schon oft gekreuzt haben. Doch erst jetzt ist es geglückt, diese Ausnahmekünstler in einer festen Formation zu vereinen.

Fragt man nach dem bisherigen Schaffen der Musiker, bekommt man eine unerwartet umfangreiche Antwort.

Die Liste der Referenzen und Erfolge der fünf ist in der Tat beeindruckend: Internationale Tourneen und Festivals von Lateinamerika und USA über Europa bis in den Fernen Osten, dazu mehr als zehn Millionen verkaufte Tonträger, auf denen einer oder mehrere der F.R.E.I.-Mannen zu hören sind.

Zu den Stationen der Bandmitglieder zählen illustre Namen wie Sarah Connor, James Blunt, Doro, LaFee, Mousse T, Krypteria, Terenzi, Mike Posner, Caliban, Letzte Instanz, Nino De Angelo oder Kreator. Eine ungewöhnliche Mischung, die neugierig macht.

Hier haben sich offenbar fünf Künstler gefunden, die zu wissen scheinen wie es gemacht wird!

UND WEITER?

Der Erfahrung von Band und Team steht ein bemerkenswerter Enthusiasmus gegenüber. Man ist spürbar wild entschlossen, mit F.R.E.I. Großes zu schaffen.

Mit so viel Leidenschaft, dem außergewöhnlichen GRENZENLOS und einer breit angelegten Liveoffensive ist das dem Fünfer glatt zuzutrauen.

So wird F.R.E.I. im wahrsten Sinne des Wortes zu einer Herzensangelegenheit…und hier sind sie nun “GRENZENLOS“ F.R.E.I.!

Mehr zu einer der Überraschungen des Jahres auf f-r-e-i.com

Wilde Schneider
Elke Schneider, Daniela Wilde